Geologische Vielfalt

Schon Kleist, Schiller und Goethe rühmten die Schönheit des Tharandter Waldes. Es ist besonders die geologische Eigenart und Vielfalt der hier auftretenden Gesteine und der Artenreichtum des Waldes, die den landschaftlichen Reiz dieses Erholungsgebietes ausmachen.

Die hohe geowissenschaftliche Bedeutung dieser Landschaft wurde bereits im 18. Jahrhundert von Bernhard von Cotta erkannt. Der Sohn des Forstwissenschaftlers Heinrich von Cottas war ein bedeutender Geologe, Bergbau-Wissenschaftler und Gründungsmitglied der Deutschen Geologischen Gesellschaft.

Sonntagsspaziergang "Geschichten und (Erd-)Geschichte rund um den Geopark" am 23. Juni
19. Juni 2024

Wir laden recht herzlich zu unserem Rundgang „Geschichten und (Erd-)Geschichte rund um den Geopark" am 23. Juni ein. Der Spaziergang findet im Rahmen der Sonntagsspaziergänge des Artur Kühne Vereins Wilsdruff statt. Treff ist 14:00 Uhr am Gasthaus zum Landberg. Die Spaziergänger erhalten spannende Einblicke in die Erdgeschichte der Region sowie zum GEO-PARK und seinem Wirken. Es wird einiges an Infomaterial bereitgehalten, auch zu unseren benachbarten deutschen GeoParks und wer möchte, kann ein schönes Gesteinsposter erwerben. Der Rundgang endet am Porphyfächer, wo es Erfrischungen für alle gibt.

Neues Angebot: Führung zu 100 Jahren Unternehmensgeschichte - Von ELRADO zu ELBAUDO
30. Mai 2024

Kommen Sie mit auf eine Reise durch 100 Jahre Unternehmensgeschichte mit Gästeführerin Renate Hachenberger, mit vielen Anekdoten zum Erinnern und Lachen.

Weitere Infos
"WUNDERHAFT & SONDERSCHÖN – Fabelhaftes aus sächsischen Ateliers"
23. Mai 2024

Die neue Ausstellung der Georado-Kunstinitiative: "WUNDERHAFT & SONDERSCHÖN – Fabelhaftes aus sächsischen Ateliers" ist vom 06. Mai bis 20. September 2024 in Dorfhain zu sehen.

Alle Details und Termine...
zum Newsarchiv