Wohnmobil- und Caravanstellplätze

Sie sind mit dem Wohnmobil oder Caravan im GEOPARK unterwegs und suchen einen Stellplatz? Hier finden Sie eine Liste mit möglichen Standorten für Ihren Urlaub im Grünen.

Bitte informieren Sie sich auf den Websiten der Stellplatzanbieter über Ausstattung und Konditionen.


Stellplätze am "Hains" Freizeitzentrum
► 01705 Freital
Zur Website
Stellplatz "Zur Platane" Mohorn
► 01723 Wilsdruff OT Mohorn
Zur Website
Stellplatz "Friedrich August Schmiede" Großschirma
► 09603 Großschirma
Zur Website

Stellplatz Limbach bei Wilsdruff
► 01723 Wilsdruff OT Limbach
Zur Website

Stellplatz "Erzgebirgsaussicht vom Imkerhof"
► 01774 Klingenberg OT Beerwalde
Zur Website
Stellplatz "Mitten im Osterzgebirge vor den Toren Dresdens"
► 01744 Dippoldiswalde OT Obercarsdorf
Zur Website

Stellplatz Fritz Berger Camping & Freizeit Kesselsdorf
► 01723 Wilsdruff OT Kesselsdorf
Zur Website

Stellplatz Freital-Birkigt
► 01705 Freital
Zur Website

Der Waldboden ist Boden des Jahres 2024
30. Januar 2024

Knapp ein Drittel der Fläche Deutschlandsist von Wald bedeckt. Die Böden darunter spielen mit ihren zahlreichen Funktionen und ⁠Ökosystemdienstleistungen⁠ eine wichtige Rolle im Naturhaushalt Deutschlands (Quelle: Umweltbundesamt).

Mehr zum Boden des Jahres finden Sie hier (www.umweltbundesamt.de).

Artikel der Sächsischen Zeitung zum Waldboden

#SteinernerFreitag - Unsere GEOPARK-Gesteine stellen sich vor!
26. Januar 2024

Im Laufe des Jahres möchten wir an ausgewählten Freitagen unsere GEOPARK-Gesteine - von den ältesten bis zu den jüngsten - einmal „von innen“ zeigen! Los ging es an diesem Freitag mit unserem ältesten Gestein, dem Paragneis.
Mehr dazu auf unseren Facebook- und Instagram-Seiten. @geoparksachsensmitte

Spektakulär in seiner Entstehung - Suevit ist das Gestein des Jahres 2024
08. Januar 2024

Vor etwa 14,8 Millionen Jahren ereignete sich im Herzen Bayerns ein kosmischer Einschlag, als ein gewaltiger Asteroid mit einem Durchmesser von etwa 1,5 Kilometer auf die Erde stürzte. Dieser Aufprall führte zu einer dramatischen Schockwelle, die den Untergrund des Nördlinger Ries erschütterte und gewaltige Mengen an Material in die Atmosphäre schleuderte. Heute findet man im Krater das Impaktgestein Suevit – Unser Gestein des Jahres 2024.

Weiterlesen...

zum Newsarchiv